Termine

Keine Termine

Unsere Partner

Banner

Aktuelle Links

Schachvereinigung 1920 Plettenberg e. V.
Marc Schulze wieder Sauerlandmeister
Geschrieben von: Manfred Nölke   
Sonntag, den 04. Oktober 2015 um 18:03 Uhr
Zum dritten Mal in Folge wurde Marc Schulze Meister des Schachbezirks-Sauerland! Und nicht nur das, er erzielte wie die Jahre zuvor wieder eine hundertprozentige Ausbeute, denn er gewann all seine Partien im überlegenem Stil.

 

Auch der zweite Platz ging an einen Plettenberger, denn Mark Maniocha hatte am Ende die Nase knapp vor Walter Cordes aus Neuerade! Hier die komplette Tabelle!

 

Endstand
1. Marc Schulze (SvG Plettenberg) 5,0/14,0
2. Marek Maniocha (SvG Plettenberg) 3,5/16,0
3. Walter Cordes (SF Neuenrade) 3,5/14,5
4. Ryszard Galicki (SG Lüdenscheid) 3,0/13,5
5. Hans-Peter Schulze (SF Neuenrade) 2,5/11,5
6. Viktor Wolf (SvG Plettenberg) 2,0/14,0
7. Frank Wichmann (SvG Plettenberg) 2,0/12,5
8. Mathias Badist (SG Lüdenscheid) 1,5/10,5
9. Miroslav Skapski (SvG Plettenberg) 1,5/9,5
10. Ekkehard Arnoldi (SvG Plettenberg) 0,5/9,5
 
Bezirksmeistersschft und (fast) keiner geht hin!
Geschrieben von: Manfred Nölke   
Freitag, den 02. Oktober 2015 um 22:11 Uhr
Der Schachbezirk Sauerland, b.z.w. die Vereine darin, präsentieren sich mal wieder nicht so, wie es der Sport verdient hätte. Zur heute begonnenen Bezirksmeisterschaft meldeten sich gerade einmal 10 Spieler an. Davon waren allein 6 aus Plettenberg. Traurig aber wahr, denn der Mitgliedergrößte Verein aus der Spielgemeinschaft Halver-Schalksmühle, aber auch die Vereine aus Altena, Werdohl, Attendorn oder Lennestadt brachten erst gar keine Teilnehmer an die Bretter.

 

OK, zum sportlichen. In der ersten Runde gab es keine Überraschungen. Marc Schulze, als Nummer eins der Setzliste, gewann das Vereinsduell gegen Frank Wichmann. Auch am Brett zwei konnte sich Marc Maniocha gegen seinen Vereinskollegen Victor Wolf durchsetzten. Spannend verlief das Duell an Brett 3 zwischen dem Lüdenscheider Galicki und dem Plettenberger Skapski, was am Ende aber auch den Favoriten aus der Bergstadt, nämlich Galicki als Sieger brachte. Am Brett fünf war H.P. Schulte aus Neuenrade Sieger gegen E. Arnoldi.

 

 

Die nächsten Paarungen:

 

 

Cordes – Schulze M.

 

Maniocha – Galicki

 

Wichmann – H.P Schulze

 

Arnoldi- Wolf

 

Skapski- Badist

 

 

 

 
Fehlstart im Verbandsderby gegen Letmathe
Geschrieben von: Administrator   
Mittwoch, den 30. September 2015 um 06:12 Uhr

Als letztes durfte am vergangenen Sonntag nun auch endlich die erste Mannschaft der SVG Plettenberg an die Bretter. Nachdem in der Vorsaison der Aufstieg in der 2. Bundesliga nur knapp verpasst wurde, gilt die Konzentration diese Saison klar dem Abstiegskampf, da viele Mannschaften sich erheblich verstärkt haben. Bereits eine starke Mannschaft hatten die Letmather letzte Saison und sind ohne große Probleme in die NRW Oberliga aufgestiegen. Beide Teams haben stark aufgestellt, wollte man gleich im ersten Kampf die Weichen für den weiteren Saisonverlauf stellen. Das Schachheim war mit zwei Großmeistern, einer Frauengroßmeisterin, fünf Internationalen Meistern und einem Fide-Meister qualitativ so gut besucht wie lange nicht mehr.

 

Der Kampf wurde jedoch vornehmlich an den hinteren Brettern entschieden. Die Plettenberger verloren alle Partien an den Brettern 4-7, wo Hans Klip, Max Bouraraba, Dawid Pieper und Marc Schulze kämpften. Max bot seinem nominell deutlich stärkeren Gegner lange Paroli und Hans musste aufgrund des Zwischenstandes die Brechstange herausholen, um zu gewinnen, was sich dann leider als Bumerang erwies. Jeweils ein Remis steuerten Jeroen Bosch und der neu getaufte Großmeister Thorsten Haub bei. Zwei Siege am ersten (Gergely Szabo) und am letzten Brett (Mike Richardt) waren leider nicht ausreichend, um die 3-5 Niederlage zu verhindern.

 

Beim nächsten Spieltag geht es gegen Düsseldorf, die als heißer Aufstiegskandidat ins Rennen gingen, sich jedoch gleich in der ersten Runde ebenfalls geschlagen geben mussten.

Danke an  Dawid Pieper für den Bericht!

 

 

Zuletzt aktualisiert am Mittwoch, den 30. September 2015 um 06:55 Uhr
 
Sieg und Niederlage
Geschrieben von: Manfred Nölke   
Montag, den 28. September 2015 um 06:33 Uhr
Leider musste sich zum Saisonauftakt unsere Spitzenmannschaft gegen Letmathe mit 3:5 geschlagen geben.

 

Besser machte es die 3. Sie gewannen überraschend deutlich mit 6:0 gegen Werdohl.

 

 
Zweite gewinnt gegen Marsberg
Geschrieben von: Manfred Nölke   
Sonntag, den 20. September 2015 um 18:07 Uhr
Denkbar knapp und überaus spannend ging es am zweitem Spieltag für die Zweite gegen Marsberg zu. Am Ende stand ein 4,5-3,5 Heimsieg zu buche.

 

So kann es gern weiter gehen.

 

 

SVG Plettenberg II
1803 4.5 : 3.5 SC Marsberg I 1783
1
1922
0 - 1
1938
2
2099
1 - 0
1974
3
1807
0.5 - 0.5
1739
4
1770
1 - 0
1911
5
1922
1 - 0
1879
6
1703
0.5 - 0.5
1504
7
1706
0.5 - 0.5
1701
8
1493
0 - 1
1614

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 10 von 63