Plettenberg, 12.8.2020: Nach intensiver Beratung wurde in einer heutigen Besprechung des Plettenberger Jugendteams beschlossen, dass das Jugendtraining ab kommender Woche wieder stattfinden wird. Einzelheiten von Nora Jansen.

Irgendwo in NRW, 01. Juni 2020: Nach 2016 und 2017 im Schachheim am Pfingstmontag ein normales Blitschachturnier stattgefunden hatte, lud Dirk Jansen zur Neuauflage, dieses Mal online! Gespielt wurde 5+2, also 5min pro Partie und 2 Sekunden pro Zug. Leider spielten nur 9 Teilnehmer mit, doch das Niveau konnte sich sehen lassen. Großmeister Thorsten Haub und die Fide-Meister Aleksey Litwak und Alex Browning führten das Feld an. Marc Schulze, Dirk Jansen und Rebecca Browning waren dahinter in Lauerstellung und Walter Cordes aus Neuenrade sowie Ekkehard Arnoldi und Christian Meinking komplettierten das Feld.

Plettenberg, 31.1.20: Die dritte Runde der Stadtmeisterschaft ist Geschichte. Dirk Jansen konnte krankheitsbedingt seine Runde nicht spielen und wollte den Punkt kampflos abgeben, doch Marc Schulze regte ein Remis an - sehr fair. Thomas Kuhnen und Manfred Nölke remisierten ebenfalls. Aufgrund der Bezirksmeisterschaft spielten Wichmann und Arnoldi bereits vor, hier gewann Wichmann. In den weiteren Spielen setzte sich die Jugend durch. Skapski unterlag Jiehou Nhan und Jinhon Nhan besiegt Marcel Sorol, der nun in der nächsten Runde spielfrei hat. Jiewen Nhan verlor gegen Ratho Rahs. Die Auslösung der nächsten Runde ist unter Turnier zu finden.

Plettenberg, 20.12.2019: Im Abschluss des Kalenderjahres war das Schachheim noch mal gut gefüllt. 14 Teilnehmer sorgten für eine unterhaltsame Vereinsmeisterschaft im Schnellschach. Am Ende siegte Dawid Pieper (links) mit 4,5 Punkten vor Marc Schulze (4/5 - Mitte) und Dirk Jansen (3,5/5 -rechts) und wurde Meister! Herzlichen Glückwunsch!! Dirk Jansen berichtet ausführlicher:

Plettenberg, 6.12.2019:  Am Nikolausabend fand die zweite Runde der Stadtmeisterschaft statt. Zwei Partien wurden bereits im Vorfeld gespielt. Schon am 18.11. konnte Marc Schulze sicher gegen Manfred Nölke gewinnen. Auch Dirk Jansen konnte seiner Favoritenstellung gegen Frank Wichmann, der wie Nölke am 6.12. verhindert ist, gerecht werden und siegte am Abend des 4.12. sicher. In den weiteren Partien konnte Thomas Kuhnen sich gegen Jiehou Nhan mit etwas Mühe durchsetzen. Marcel Sorol unterlag nach starkem Angriff aufgrund eines Turmverlusts gegen Arnoldi, wobei die Partie versehentlich mit vertauschten Farben ausgetragen wurde. Luca Kaub und Jinhon Nhan trennten sich remis und Ratho Rahs konnte Mirek Skapski besiegen.

Die Auslosung zur dritten Runde am 31. Januar 2020 ist unter Turnier veröffentlicht.